Brunkow:

Bei der Behandlungsmethode nach Brunkow werden die Extremitäten in bestimmte Haltungen eingestellt und mit einem Schub auf die Hände und Füße ( "eingestemmt") versehen. Dadurch erfolgt eine Fortleitung der Muskelspannung in den Rumpf; dies wiederum bewirkt die unwillkürliche Rumpfaufrichtung mit isometrischer Ganzkörperspannung. Als Steigerung führt der Patient mit den eingestemmten Extremitäten zusätzlich Bewegungen aus ( "Stemmführung").